Freischießen in Mengeringhausen
im Sommer 2024


Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

19.06.2022

Hunderte feiern Wiederauflage des Johannisfestes in Mengeringhausen

In Mengeringhausen haben Hunderte Menschen am 18. und 19. Juni die Wiederauflage des Johannisfestes gefeiert. Das Fest hatte es bis 2001 regelmäßig gegeben. In diesem Jahr wurde es aus Anlass des auf Sommer 2024 verschobenen Freischießens wieder ins Leben gerufen.

Für Aufbau und Organisation war im Wesentlichen die Burschenschaft um ihren Oberst Hermann Illian zuständig. Wilhelm Müller, Vorsitzender der Schützengesellschaft 1502 Mengeringhausen e.V., lobte in seiner Begrüßung aber auch das Engagement der Führer der Festzugsgruppen, des Knabenoberst und aller anderen, die zum Gelingen des Festes rund um die Stadthalle beigetragen haben.

Am Samstagabend heizte die Coverband "eine Band namens WANDA" den Besucherinnen und Besuchern bis tief in die Nacht ein, die Stimmung war prächtig. Geboten wurde außerdem eine Reiterquadrille, wie es sie zum Freischießen traditionell gibt, sowie ein breites Programm für Kinder. Höhepunkt war am Sonntag die Siegerehrung bei der Kinderolympiade. In Erinnerungen schwelgen konnten die Gäste auch: Wolfgang Salden hatte aus mehreren Freischießensfilmen seit 1930 einen einzigen mit den eindrücklichsten Szenen bis zum bis dato letzten Mengeringhäuser Freischießen 2014 geschnitten.

Das Johannisfest 2022 war ein voller Erfolg. Die Schützengesellschaft 1502 Mengeringhausen e.V. dankt allen, die dazu beigetragen haben, sehr herzlich!

Fotos vom Johannisfest können Sie hier sehen.



Zurück zur Übersicht