Freischießen in Mengeringhausen
im Sommer 2024


Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

25.03.2022

Freischießen in Mengeringhausen wird erneut verschoben

Das Freischießen in Mengeringhausen muss erneut verschoben werden. Das hat der Gesamtvorstand der Schützengesellschaft Mengeringhausen bei seiner Sitzung am 25. März mit überdeutlicher Mehrheit beschlossen. Grund ist die weiter ungewisse Situation wegen der Corona-Pandemie, die ein Feiern des Festes im Sommer 2022 in seiner ursprünglichen Form unmöglich gemacht hätte.

Große Ungewissheit auch 2023
Grund für die Verschiebung um gleich zwei Jahre ist, dass eine Durchführung des Festes auch im Sommer 2023 nicht hätte garantiert werden können. Zudem hätten die nötigen Vorbereitungen, etwa für das Festspiel "Treue um Treue", bereits jetzt beginnen müssen – was angesichts der Corona-Lage schwierig bis unmöglich ist. Daher erschien dem Vorstand eine Verschiebung auf Sommer 2024 die sinnvollste Variante.

Genauer Termin für 2024 noch offen
Ein genauer Termin für das Fest in 2024 ist noch in der Diskussion und wird mitgeteilt, sobald eine finale Entscheidung über den Termin getroffen worden ist. Der Vorsitzende der Schützengesellschaft, Wilhelm Müller, dankte den Mitgliedern des Vorstandes für die sachlich ausgetragene Debatte, die der Entscheidung vorausgegangen war.

Eine Entscheidung über etwaige Ersatzveranstaltungen oder andere Termine steht noch aus.



Zurück zur Übersicht