Freischießen in Mengeringhausen
im Sommer 2024


Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

11.09.2022

Schnadezug: Schützengesellschaft ehrt verdiente Schützenbrüder

Der Schnadezug 2022 – anders als jemals zuvor: Weil der Grenzbegang zum eigentlich üblichen Termin an Christi Himmelfahrt Corona-bedingt ausgefallen war, haben sich zahlreiche Wanderinnen und Wanderer dieses Mal am 10. September auf den Weg gemacht, die Gemarkungsgrenze Mengeringhausens zu erkunden.

Nach einer Andacht des Pfarrer-Ehepaars Maren und Uwe Jahnke Unter den Linden ging es – im Regen – unter Leitung des Schnadekundigen Erich Müller zu den Gemarkungsgrenzen Mengeringhausens zu Helsen und zu Massenhausen. Dabei wurden verdiente Schützenbrüder auf den Grenzsteinen gestutzt, unter ihnen Graf Heinrich der Eiserne, Markus Köhler, König Dr. Norbert Wirtz und Bad Arolsens Bürgermeister Marko Lambion.

Später, nachdem die Schnadefahne wieder ins Rathaus gebracht und gemeinsam das Waldecker Lied gesungen worden war, feierten zahlreiche Schnadegängerinnen und -gänger an der Stadthalle Mengeringhausen den Ausklang dieses so ungewöhnlichen Schnadezuges.

Dabei wurden von Vorsitzendem Wilhelm Müller mehrere Ehrungen ausgesprochen – für Schützenbrüder, die seit mehr als 25 Jahren Mitglied sind und das 70. Lebensjahr erreicht haben.

Geehrt wurden:

Erich Emde, Gerd Erkelenz, Ernst Hubert von Michaelis, Bernd Itter, Willi Jantzen, Reinhold Bernauer, Herbert Klein, Dr. Jürgen Leiter, Helmut Patzer, Eckehart Schlender, Dr. Paul Ingolf Hoellen, Hans Gerhard Seifert, Wilfried Götte, Werner Volkmann, Richard Klöppner, Willi jun. Stracke, Dieter Stöcker, Werner Laege, Heinrich Wilhelmi, Helmut Dohmen, Hans-Georg Wagener, Willy Pakulat, Rolf Künstel, Karl-Wilhelm Götte, Günther Mertens, Dr. Fritz Buschhaus, Ulrich Stürmer, Hans Seidler, Dr. Norbert Wirtz, Karl-Heinz Schweinsberg, Günter Magnus, Martin Becker, Erwin Ritter, Franz Eder, Claus Westphal, Manfred Pallagst, Arno Stracke, Karl-Dietrich Junkermann, Hugo Wilhelm, Bernd Franke, Wolfgang Müller, Hans-Joachim Orawetz, Manfred Wagner, Dietmar Jütte, Arnold Proske, Bernhard Dorl, Lothar Schiel, Gerd Wilhelm Rüßeler und Wilfried Hildebrand.

Die Anwesenden erhielten Urkunden und Anstecker.

Ebenfalls geehrt wurden die Sieger des Pokalschießens. Dort hatten dieses Mal die Musketiere vorn gelegen, vor der Neustädter Männerkompanie und der Lanzengarde.

Fotos vom Schnadezug 2022 finden Sie hier hier.



Zurück zur Übersicht